Fehmarns Strände

Die Strände von Fehmarn

Wer auf der Ostseeinsel Fehmarn nur weiße Puderstrände erwartet der wird sicher Entäuscht sein. Die Insel ist eher mit robusten Naturstränden ausgestattet und weniger mit feinen Sandstränden. Wer die Natur liebt und nicht nur zum sonnen und schwimmen nach Fehmarn kommt wird sich dort sehr wohl fühlen. Man kann an den Naturstränden z.B. in Katharinenhof lange Spaziergänge am Meer erleben und sich an einsamen Strandabschnitten wunderbar erholen. Aber auch für die Sonnenanbeter und Schwimmer gibt es ausreichend Strände und Möglichkeiten. Wir möchten Ihnen hier einen kleinen Überblick über Fehmarns Strände geben.

Einige Strände auf der Ostseeinsel Fehmarn:

- Sturkkamphuk / Feinsandiger Strand gemischt mit kleinen Kieseln

- Fehmarnsund / Feinsandiger Strand

- Wulfen / Feinsandiger Strand

- Südstrand / Feinsandiger Strand - Kurtaxenpflichtig

- Katharinenhof / Naturstrand / Steiniger Strand aber sehr romantisch

- Grüner Brink / Feinsandiger Strand mit Grasabschnitten

- Gammendorfer Strand / Grobsandiger Strand

- Wallnau / Steiniger Strand

- Flügger Strand / Grobsandiger Strand

Reviere für Windsurfer und Kitesurfer:

- Orth / Flaches Gewässer

- Gold / Flaches Gewässer

Weitere Informationen für Surfer und Kiter findet Sie unter Fehmarn Surfspots.