Inselschule Fehmarn

Die Inselschule Fehmarn wurde 2007 mit einem innovativen Konzept als offene Ganztagschule aus den drei vorhandenen weiterführenden Schulen der Insel gegründet. Die Schule ist als Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe konzipiert. Eine Besonderheit ist das integrierte Förderzentrum.

Konzeptionell bildet jeder Schülerlehrgang eine eigene räumliche Einheit, mit Klassen- und Gemeinschaftsräumen. Jede Klasse wird von einem Lehreteam geleitet.

Der Schwerpunkt liegt auf einer eigenverantwortlichen Unterrichtsform wodurch die Schüler das selbstständige Arbeiten erlernen. Unterstützt wird diese Unterrichtsform durch 90 Minuten Einheiten, in denen die Schüler tiefer in die Lehrmaterie eintauchen können und Zeit für praktische Anwendungen haben.

Das Konzept sieht eine individuelle Förderung des einzelnen Schülers vor. Das Ziel ist, neben der individuellen Förderung der Fähigkeiten der Schüler, einen weitestgehend gemeinsamen Bildungsgang zu den anerkannten Schulabschlüssen der Sekundarstufe I zu erreichen. Fortführend ist ein Übergang auf die gymnasiale Oberstufe möglich.

In der Schule sind 100 Mitarbeiter aus Schulleitung, Lehrerkollegium, Mitarbeitern des Förderzentrums und der Schulsozialarbeit beschäftigt.

Die Inselschule verfügt über zwei Fachschaften bestehend aus der Fachschaft Kunst und der Fachschaft Technik. Hierbei liegt der Schwerpunkt in der Vermittlung von Techniken und Fertigkeiten.

In der Fachschaft Kunst liegt der Schwerpunkt in der Vermittlung von Fertigkeiten im Bereich der Bildenden Kunst, Architektur, Design und in den Bildmedien.

In der Fachschaft Technik wird in die Bereiche Transport und Verkehr, Ver- und Entsorgung, Information und Kommunikation als auch Bauen und Umwelt unterteilt.

Kontakt zur Inselschule Fehmarn:

Inselschule Fehmarn

Gemeinschaftsschule der Stadt Fehmarn mit gymnasialer Oberstufe und Förderzentrumsteil

Kantstr. 1

Tel. 04371 – 50 68 00

Fax 04371 – 50 68 30

E-Mail: inselschule.fehmarn@schule.landsh.de