Fehmarn Flugplatz

Flugplatz Neujellingsdorf auf Fehmarn

Auf Fehmarn befindet sich der kleinste Flugplatz Deutschlands. Er liegt im Ortsteil Neujellingsdorf und hat eine Landebahnlänge von 590 Metern mit einer Sicherheitszone von 60 Metern. Nach Absprache mit dem Flugplatzhalter Herrn Klaus Skerra ist es möglich mit kleinen Privatflugzeugen oder Helicoptern hier zu landen. Neben Rundflügen um die Insel und über benachbarte Gemeinden werden durch Skerra Air auch Charterflüge nach Dänemark, Rügen oder Sylt angeboten. Ständig besetzt ist der Flugplatz mit einer Cessna F172M. Die Maschine bietet Platz für 4 Personen inkl. des Piloten. Sie erreicht eine Reisegeschwindigkeit von 200 km/h und hat eine Reichweite von 1100 km. Der Pilot Klaus Skerra hat eine Flugerfahrung von 3500 Flugstunden und ca. 14.000 Landungen vorzuweisen. Unterstützt wird er von seinen Kindern Nicole und Frank Skerra.

 

Informationen zum Flugplatz Neujellingsdorf auf Fehmarn:

Telefon: 0171 – 9910931

Fax: 04371 – 879935

www.fehmarn-air.de